Wohnen, beten, handeln

18.12.2019 19:00 – 18.12.2019 21:00

Buchvorstellung „Wohnen, beten, handeln. Das hochmittelalterliche jüdische Quartier ante pontem in Erfurt“ Mit einer Neuedition des Liber Judeorum der Stadt Erfurt herausgegeben von Barbara Perlich

18.12.2019 21:00

Wohnen, beten, handeln

Genre Veranstaltung
Veranstalter Dr. Barbara Perlich
Veranstaltungsort Begegnungsstätte Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, 99084 Erfurt

Mehrere hoch- und spätmittelalterliche Gebäude bilden den Wohn- und Handelskomplex am heutigen Benediktsplatz 1, dem Zentrum des mittelalterlichen Erfurts. Die Baugeschichte dieses heute stark verdichteten Quartiers konnte bis zu den Gründungsbauten des 12. Jahrhunderts zurückverfolgt und geklärt werden. Für das gesamte Quartier wurden zudem sämtliche besitzgeschichtlichen Quellen ausgewertet. Dabei entstand auch die hier vorgelegte vollständige Neuedition des Liber Judeorum der Stadt Erfurt (1354-1407).

Neben der reinen Wohnnutzung ergaben sich Hinweise auf ein durch jüdische Bauherren errichtetes Kaufhaus, und, völlig überraschend, der Nachweis eines in der Mitte des 13. Jahrhunderts eingerichteten jüdischen Betraums, dessen Ausmalung weitgehend erhalten ist.