Veranstaltungen

Übersicht und Archiv

Lange Nacht der Museen in Erfurt. Berührende Botschaften

24.09.2021 18:00 – 24.09.2021 23:00

Tiefe Menschlichkeit und Freude am Leben – die Botschaft der 95-jährigen Auschwitz- und Buchenwald-Überlebenden Éva Fahidi-Pusztai in der Sonderausstellung Évas Apfelsuppe oder der Duft von Heimat. Eine Hommage an Éva Fahidi-Pusztai und das Leben hat eine besondere Kraft, die sich in berührenden Fotos, liebevollen Texten und Podcasts mit der Protagonistin entfaltet. Vor dem Haus und in allen Ausstellungsbereichen bietet der Abend Raum für Reflexionen und Begegnungen.

Verbrechen und Verschleierung. Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Wohin bringt ihr uns? 'Euthanasie'-Verbrechen im Nationalsozialismus"

10.09.2021 17:00 – 10.09.2021 17:30

In Heil- und Pflegeanstalten wurden 1940/41 in der „Aktion T4“ Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen systematisch ermordet. Die Ausstellung berichtet über diese als „Euthanasie“ (deutsch: „schöner Tod“) verschleierte erste planmäßige Vernichtung von Menschenleben im Nationalsozialismus.

Das ehemalige Firmengelände von J. A. Topf & Söhne. Führung durch die Außenausstellung des Erinnerungsortes

08.09.2021 17:00 – 08.09.2021 18:30

Die Führung bietet eine Auseinandersetzung mit der Geschichte der Firma Topf & Söhne und ihrer Geschäftsbeziehung zur SS an den Produktionsstandorten auf dem ehemaligen Firmengelände. Sie beginnt vor dem zum Erinnerungsort umgestalteten Verwaltungsgebäude und führt zu dem Gelände des heutigen Fachmarktzentrums. Dort veranschaulichen Informationstafeln mit in der Blickachse präsentierten historischen Fotos Ausmaß und Aussehen der Industrieanlage und stellen anhand von Biografien und Schlüsseldokumenten Mitwisser- und Mittäterschaft im Unternehmen vor. Die Motive und Handlungsmöglichkeiten der Firmenchefs, Ingenieure, Monteure und Kaufleute werden im Gespräch reflektiert.

Online-Veranstaltung: 10 Jahre Erinnerungsort Topf & Söhne: Geschichte erinnern – Gegenwart gestalten – Zukunft denken

27.01.2021 19:00 – 27.01.2021 21:00

Der Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz wird 2021 zehn Jahre alt. Eröffnet wurde er am 27. Januar 2011, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Die Feierlichkeiten anlässlich des 10-jährigen Bestehens finden in diesem Jahr online statt.