Meldungen

Übersicht und Archiv

Großer, neuarmiger Kerzenständer, mit dem das Fest Chanukka gefeiert wird, vor dem Erfurter Rathaus
© Stadtverwaltung Erfurt

Chanukka: Feierliche Entzündung der ersten Lichter vor dem Rathaus

17.12.2019 13:40

Am Montagabend, 23. Dezember, werden um 17 Uhr mit Einbruch der Dunkelheit vor dem Rathaus am Fischmarkt die ersten Kerzen des Chanukka-Leuchters angezündet. Die Landeshauptstadt Erfurt und die Jüdische Landesgemeinde Thüringen laden dazu herzlich ein. Traditionell gibt es Krapfen, Glühwein und Musik von der Gruppe Misrach.

Weiterlesen

ein altes Pergament mit hebräischen Buchstaben und der Illustration eines Toraschreins sowie verschiedener Wappen
© Metzger, Jüdisches Leben im Mittelalter nach illuminierten hebräischen Handschriften vom 13. bis 16. Jahrhundert. Würzburg 1983, Abb. 90, S. 62

„Arain! Der Erfurter Synagogenabend“ über künstliches Licht im jüdischen und christlichen Sakralraum

28.11.2019 13:14

Zum letzten Synagogenabend 2019 – passend vor den Lichterfesten Chanukka und Weihnachten – spricht Dr. Vera Henkelmann am Dienstag, dem 3. Dezember, unter dem Titel „Es werde Licht!“ über künstliches Licht im jüdischen und christlichen Sakralraum. Der Vortrag in der Alten Synagoge beginnt um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

neunarmiger Leuchter auf dem Fischmarkt vor blauem Himmel
© Stadtverwaltung Erfurt

„Begegnungs-Kaffee“ auf dem Fischmarkt am 29. Oktober ab 15:00 Uhr

25.10.2019 11:50

Zwei Menschen wurden kaltblütig ermordet, weil sie zufällig auf der Straße liefen und in einem Imbiss saßen. Wahllos, aus Hass, blindwütig und gleichgültig. Das rechtsextrem motivierte Attentat in Halle griff die jüdische Gemeinde an und richtete sich zugleich gegen die Bürgergesellschaft.

Weiterlesen

Alte Synagoge, Nordwestfassade
© Papenfuss, Atelier für Gestaltung

Arain!-Vortrag über „Ankläger und Verteidiger in spätmittelalterlichen Ritualmordbeschuldigungen“

30.08.2019 09:37

Der nächste Vortrag der Reihe „Arain! Der Erfurter Synagogenabend“ findet am Dienstag, dem 3. September, um 19:30 Uhr, in der Alten Synagoge statt. Sophia Schmitt von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München spricht über „Ankläger und Verteidiger in spätmittelalterlichen Ritualmordbeschuldigungen“.

Weiterlesen

alte Grabsteine in zwei Reihen, umgeben von viel Grün
© Stadtverwaltung Erfurt / Grit Kästner

Spaziergang über den Neuen Jüdischen Friedhof

02.05.2019 09:09

Seit 1994 wird der Neue Jüdische Friedhof beim Thüringer Landesamt für Denkmalschutz aus geschichtlichen und künstlerischen Gründen als Kulturdenkmal „Historische Park- und Gartenanlage“ geführt. Der Friedhof wurde 1878 geweiht und wird bis heute belegt.

Weiterlesen

Zu sehen ist eine computergenerierte mittelalterliche Gasse mit niedrigen Häusern auf beiden Seiten.
© 7reasons

Synagogen und Jüdisches Viertel im spätmittelalterlichen Wien: Vortrag in der Alten Synagoge

07.02.2019 10:00

Am Mittwoch, dem 13. Februar 2019, hält Paul Mitchell um 19:30 Uhr in der Alten Synagoge im Rahmen der Sonderausstellung „Als Fels errichtet, um zu danken – Synagogenbau im Mittelalter" einen Vortrag über das Jüdische Viertel und die Synagogen im spätmittelalterlichen Wien.

Weiterlesen

Zu sehen sind ein computergenerierter Innenraum mit schmucklosen Wänden und das Lesepult aus gotischen Bögen.
© Stadt Köln, LVR-Jüdisches Museum, TU Darmstadt, Architectura Virtualis GmbH

„Synagogen in Deutschland. Eine virtuelle Rekonstruktion“: Vortrag in der Alten Synagoge

28.01.2019 16:31

Am Donnerstag, dem 31. Januar 2019, um 19:30 Uhr bietet Marc Grellert von der Technischen Universität Darmstadt unter dem Thema „Synagogen in Deutschland. Eine virtuelle Rekonstruktion“ einen Einblick in seine „Werkstatt“.

Weiterlesen

Gedenken an das Menschheitsverbrechen des Holocaust

24.01.2019 10:14

Am 27. Januar 1945 wurde Auschwitz von der Roten Armee befreit. Auschwitz-Birkenau war das größte der nationalsozialistischen Vernichtungslager. Dort wurden fast eine Million Jüdinnen und Juden aus ganz Europa ermordet.

Weiterlesen


1 - 10 von 11