Veranstaltungen

Übersicht und Archiv

Ausschnitt des Titelbildes zeigt Buchtitel und eine schwarz-weiß Fotografie im Hintergrund.
© Hamburger Edition HIS Verlagsges. mbH

Die "Judenfrage" im Bild. Der Antisemitismus in nationalsozialistischen Fotoreportagen | Geschichtsmuseen Erfurt

23.05.2019 19:00 – 23.05.2019 21:00

Mit ihrer Analyse der Bildreportagen in nationalsozialistischen Zeitungen richtet die Historikerin Dr. Harriet Scharnberg den Fokus auf eine Dimension antisemitischer Politik, die bisher nicht systematisch untersucht wurde.

Weiterlesen

Jugendliche sitzen an Computerarbeitsplätzen
© Stadtverwaltung Erfurt, Boris Hajdukovic

Internationaler Museumstag | Geschichtsmuseen Erfurt

19.05.2019 10:00 – 19.05.2019 18:00

Unter dem Motto "Museen - Zukunft lebendiger Traditionen" ermöglicht der Erinnerungsort am Internationalen Museumstag den Besucherinnen und Besuchern den Zugang zu seiner Fachbibliothek. Dort können an Medienstationen Interviews mit Überlebenden angehört werden.

Weiterlesen

Gebäude mit Außenglände am Abend
© Stadtverwaltung Erfurt

Lange Nacht der Museen im Erinnerungsort | Geschichtsmuseen Erfurt

17.05.2019 18:30 – 17.05.2019 23:15

Der Erinnerungsort Topf & Söhne beteiligt sich an der Langen Nacht mit einem vielfältigen Programm unter dem Motto "Aufwachen und laut werden für Menschenrechte und Menschenwürde!".

Weiterlesen

Ausstellungstafeln und Vitrinen der Ausstellung sind zu sehen. Auf einer Tafel steht "Drohung wird Wirklichkeit".
© Connolly Weber Photography

Ausstellungseröffnung: Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute | Geschichtsmuseen Erfurt

10.05.2019 18:30 – 10.05.2019 20:30

Die Ausstellung zeigt die Alltagsgeschichte von Judenfeindschaft und Rassismus seit dem 19. Jahrhundert. Sie verdeutlicht auch, wie sich Gruppen und Einzelne immer wieder gegen Hetze, Hassparolen und -bilder zur Wehr setzen.

Weiterlesen

Ein Mann spricht enthusiastisch in ein hängendes Mikrofon. Hinter ihm wird ein Banner hochgehalten.
© Hoover Institution Library & Archives

Willi Münzenberg, Erfurts vergessener Sohn: Propagandist der Komintern, Medienvisionär und europäischer Sozialist gegen Hitler und Stalin | Geschichtsmuseen Erfurt

21.03.2019 19:00 – 21.03.2019 21:00

Dr. Bernhard Bayerlein spricht über die Lebensgeschichte Willi Münzenbergs, seine Karriere als kommunistischer Organisator, Propagandist und Medienaktivist und den späteren Umgang mit seiner Biografie in Ost- und Westdeutschland.

Weiterlesen

Mehrere Männer in Uniformen aus den dreißiger, vierziger Jahren laufen eine Treppe hinauf.
© Czernin Verlag

Widerstand und Verrat: Gestapospitzel im antifaschistischen Untergrund | Geschichtsmuseen Erfurt

06.02.2019 19:00 – 06.02.2019 21:00

Dr. Hans Schafranek stellt sein Buch über die Unterwanderung von Widerstandsgruppen durch die Geheime Staatspolizei vor. Er wirft dabei einen Blick auf dieses tödliche Netzwerk und zeigt, wie in der Zeit des Nationalsozialismus Widerstand und Verrat unauflöslich miteinander verknüpft waren.

Weiterlesen

Eine Frau steht auf einem Balkon. Zu sehen ist ihr Oberkörper.
© Deutsches Historisches Museum

"Republik, das ist nicht viel…"? Rosa Luxemburg, die Novemberrevolution und die Weimarer Linke | Geschichtsmuseen Erfurt

23.01.2019 19:00 – 23.01.2019 21:00

Prof. Dr. Uli Schöler spricht in seinem Vortrag über die Gründung der Weimarer Republik, die sich der Novemberrevolution verdankt. Er rekonstruiert die Rolle Rosa Luxemburgs in den Auseinandersetzungen, die am Anfang der ersten deutschen Demokratie standen.

Weiterlesen


1 - 10 von 13