Veranstaltungen

Übersicht und Archiv

Eine Frau lehnt sich aus einem geöffneten Zugfenster.
© Deutsche Kinemathek - Marlene Dietrich Collection Berlin

Urteil von Nürnberg | Geschichtsmuseen Erfurt

06.12.2019 18:30 – 06.12.2019 22:00

Das 1961 entstandene Werk von Regisseur Stanley Kramer beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Nationalsozialismus vor Gericht. Zum ersten Mal wurde hier in einem Spielfilm die Mitverantwortung der deutschen Justiz an den NS-Verbrechen thematisiert.

Weiterlesen

Eine Frau lehnt sich aus einem geöffneten Zugfenster.
© Deutsche Kinemathek - Marlene Dietrich Collection Berlin

Eine Auswärtige Affäre | Geschichtsmuseen Erfurt

22.11.2019 18:30 – 22.11.2019 21:00

Billy Wilders Satire zeigt eine Dreiecksgeschichte zwischen einer deutschen Nachtclubsängerin, einem US-Besatzungsoffizier und einer amerikanischen Kongressabgeordneten im Berlin der ersten Nachkriegsjahre.

Weiterlesen

Mehrere Männer sitzen an einem langen Tisch und spielen Schach.
© Stadtverwaltung Erfurt

6. Königsgambit-Gedenkturnier | Geschichtsmuseen Erfurt

16.11.2019 09:30 – 16.11.2019 16:00

Schachspielerinnen und Schachspieler treffen sich im Rahmen der Gedenktage an die Novemberpogrome 1938 im Erinnerungsort, um mit Spielfreude an den großen jüdischen Beitrag zur internationalen Schachkultur zu erinnern.

Weiterlesen

Portrait einer älteren Frau mit dunklen Haaren und roten Lippen. Im Hintegrund stehen Pflanzen auf einem Regal.
© Privat

„Das verlorene Ich“ – Zeitzeugengespräch mit Eva Stocker | Geschichtsmuseen Erfurt

12.11.2019 19:00 – 12.11.2019 21:00

1944 wurde sie als Kleinkind aus einem Deportationszug gereicht und von einem Bahnbeamten in ein Waisenhaus gebracht. Der Zug fuhr weiter nach Auschwitz – Eva Stocker überlebte. Als Erwachsene machte sie sich auf die Suche nach ihrer eigenen Geschichte und beschäftigte sich gleichzeitig mit der Frage: Wie leben jene Menschen weiter, die den Holocaust überlebt haben? Erstmals zeigt sie im Erinnerungsort Ausschnitte aus ihrem Dokumentarfilm „Das 2. Leben“, der sich dieser Thematik widmet.

Weiterlesen

Graues verputztes Gebäude mit Spitzdach und großem Kaminschlot aus Backstein,vor dem Gebäude rechts eine größere Gruppe, links ein Handwagen
© Stadtverwaltung Erfurt, Peter Hansen

Vor 80 Jahren: Der erste Ofen von Topf & Söhne im KZ Buchenwald | Geschichtsmuseen Erfurt

23.10.2019 19:00 – 23.10.2019 21:00

Der Vortrag von Harry Stein und Annegret Schüle beleuchtet den Beginn der Geschäftsbeziehungen der Erfurter Firma J. A. Topf & Söhne mit der SS und fragt danach, wie und warum Leitung und Mitarbeiter zu Mittätern an den nationalsozialistischen Verbrechen wurden.

Weiterlesen

Ausschnitt des Titelbildes. Zu sehen ist Titel, Name des Autors und der Verlag.
© Suhrkamp Verlag

Die Kriegsverbrecherlobby | Geschichtsmuseen Erfurt

22.10.2019 19:00 – 22.10.2019 21:00

Felix Bohr zeichnet das westdeutsche Engagement für im Ausland inhaftierten nationalsozialistischen Kriegsverbrecher nach.

Weiterlesen

In der rechten Bildhälfte Gruppe mit Kopfhörern, in der linken Bildhälfte steht eine ältere weibliche Person vor einer Tafel. Im Hintergrund ein Tor mit Schriftzug "Arbeit macht frei" und eine Backstein-Baracke
© Stadtverwaltung Erfurt

Trilaterale Begegnung in Oświęcim/Auschwitz für Jugendliche und junge Erwachsene | Geschichtsmuseen Erfurt

12.10.2019 19:00 – 20.10.2019 05:00

Auf einer Bildungsreise nach Oświęcim/Auschwitz setzen sich Jugendliche und junge Erwachsene aus der Ukraine, Polen und Deutschland mit der Geschichte des KZ Auschwitz und der Firma J.A. Topf & Söhne auseinander.

Weiterlesen


1 - 10 von 30