Veranstaltungen

Übersicht und Archiv

Mehrere Männer sitzen an einem langen Tisch und spielen Schach.
© Stadtverwaltung Erfurt

7. Königsgambit-Gedenkturnier

14.11.2020 09:30 – 14.11.2020 16:00

Schachspielerinnen und Schachspieler treffen sich im Rahmen der Gedenktage an die Novemberpogrome 1938 im Erinnerungsort, um mit Spielfreude an den großen jüdischen Beitrag zur internationalen Schachkultur zu erinnern. In diesem Jahr steht Miguel Najdorf (1910–1997) im Fokus des Turniers – ein Genie im Exil, der alle Weltmeister schlug.

Weiterlesen

Mehrere Menschen in einer Veranstaltung. Ein Junge meldet sich.
© Stadtverwaltung Erfurt/ B. Hajdukovic

Halle – das Jahr danach

10.11.2020 19:00 – 10.11.2020 21:00

Die Anwältin Kristin Pietrzyk spricht über die juristische Aufarbeitung des Anschlags auf die Synagoge in Halle (Saale) am 9. Oktober 2019.

Weiterlesen

Nahaufnahme von zwei Frauen, die in eine Richtung blicken.
© Nirit Ben-Joseph

You look so German!

04.11.2020 19:00 – 04.11.2020 21:00

Die israelische Touristenführerin Nirit Ben-Joseph aus Berlin begibt sich auf eine Reise in die Geschichte ihrer Familie und setzt sich mit der Frage auseinander, was es bedeutet, als Jüdin in Deutschland zu leben.

Weiterlesen

Ausstellungstitel neben einer alten Fotografie. Abgebildet sind Menschen, die um einen Bus versammelt stehen.
© Stadtverwaltung Erfurt

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Wohin bringt ihr uns? 'Euthanasie'-Verbrechen im Nationalsozialismus"

03.11.2020 17:30 – 03.11.2020 18:00

Die Führung durch die Sonderausstellung thematisiert den als "Euthanasie" verschleierten ersten systematischen Massenmord an Menschen, deren Leben als "unwert" erklärt wurde, und stellt das Schicksal von Martin Wolff vor, der im Rahmen der "Aktion 14f13" ermordet wurde.

Weiterlesen

Fassadenausschnitt. Ein großes, rundes Rosettenfenster wird von zwei kleineren Lanzetfenstern flankiert
© Papenfuss, Atelier für Gestaltung

Öffentliche Führung durch die Alte Synagoge

31.10.2020 10:15 – 31.10.2020 11:45

Immer samstags um 11:15 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Alte Synagoge statt. Besucher erfahren spannende Details zur Bau- und Nutzungsgeschichte der ältesten bis auf das Dach erhaltenen Synagoge Mitteleuropas, über den Erfurter Schatz sowie über die Erfurter Hebräischen Handschriften. Anmeldung unter: altesynagoge@erfurt.de

Weiterlesen

Ausstellungstitel neben einer alten Fotografie. Abgebildet sind Menschen, die um einen Bus versammelt stehen.
© Stadtverwaltung Erfurt

Ausgebucht! Ausstellungseröffnung: Wohin bringt ihr uns? "Euthanasie"-Verbrechen im Nationalsozialismus

30.10.2020 18:00 – 30.10.2020 20:00

Die Ausstellung berichtet über die "Aktion T4", die erste planmäßige Vernichtung von Menschenleben im Nationalsozialismus – aber auch über die Vor- und Nachgeschichte der Verbrechen an Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen.

Weiterlesen

Graues verputztes Gebäude mit Spitzdach und großem Kaminschlot aus Backstein,vor dem Gebäude rechts eine größere Gruppe, links ein Handwagen
© Peter Hansen

Gedenkstätten im Umbruch

20.10.2020 19:00 – 20.10.2020 21:00

Prof. Dr. Jens-Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, und Henry Bernhard vom Deutschlandfunk diskutieren über die Zukunft der Gedenkstättenarbeit angesichts neuer gesellschaftspolitischer Herausforderungen.

Weiterlesen

Ein Buchcover mit Stacheldraht und einem Mädchen im Hintergrund.
© Eckhaus Verlag Weimar

Ich pflanze einen Flieder für dich: Auf Schindlers Liste überlebt

13.10.2020 19:00 – 13.10.2020 21:00

Geboren und aufgewachsen als Hannelore Wolff, war Laura Hillman die einzige Überlebende der 513 Menschen, die am 10. Mai 1942 aus Thüringen deportiert wurden. Der Übersetzer Adrian Mills liest aus ihren Erinnerungen.

Weiterlesen


1 - 10 von 70