Veranstaltungen

Übersicht und Archiv

Ein Mann spricht enthusiastisch in ein hängendes Mikrofon. Hinter ihm wird ein Banner hochgehalten.
© Hoover Institution Library & Archives

Willi Münzenberg, Erfurts vergessener Sohn: Propagandist der Komintern, Medienvisionär und europäischer Sozialist gegen Hitler und Stalin | Geschichtsmuseen Erfurt

21.03.2019 19:00 – 21.03.2019 21:00

Dr. Bernhard Bayerlein spricht über die Lebensgeschichte Willi Münzenbergs, seine Karriere als kommunistischer Organisator, Propagandist und Medienaktivist und den späteren Umgang mit seiner Biografie in Ost- und Westdeutschland.

Weiterlesen

Fassadenausschnitt. Ein großes, rundes Rosettenfenster wird von zwei kleineren Lanzetfenstern flankiert
© Papenfuss - Atelier für Gestaltung

Öffentliche Führung durch die Alte Synagoge | Geschichtsmuseen Erfurt

23.02.2019 11:15 – 23.02.2019 12:45

Immer samstags um 11:15 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Alte Synagoge statt. Besucher erfahren spannende Details zur Bau- und Nutzungsgeschichte der ältesten bis auf das Dach erhaltenen Synagoge Mitteleuropas, über den Erfurter Schatz sowie über die Erfurter Hebräischen Handschriften.

Weiterlesen

Zu sehen ist eine computergenerierte mittelalterliche Gasse mit niedrigen Häusern auf beiden Seiten.
© 7reasons

Synagogen und Jüdisches Viertel im spätmittelalterlichen Wien | Geschichtsmuseen Erfurt

13.02.2019 19:30 – 13.02.2019 21:00

Am Mittwoch, den 13. Februar 2019, hält Paul Mitchell um 19:30 Uhr in der Alten Synagoge im Rahmen der Sonderausstellung „Als Fels errichtet, um zu danken – Synagogenbau im Mittelalter" einen Vortrag über das Jüdische Viertel und die Synagogen im spätmittelalterlichen Wien.

Weiterlesen

Mehrere Männer in Uniformen aus den dreißiger, vierziger Jahren laufen eine Treppe hinauf.
© Czernin Verlag

Widerstand und Verrat: Gestapospitzel im antifaschistischen Untergrund | Geschichtsmuseen Erfurt

06.02.2019 19:00 – 06.02.2019 21:00

Dr. Hans Schafranek stellt sein Buch über die Unterwanderung von Widerstandsgruppen durch die Geheime Staatspolizei vor. Er wirft dabei einen Blick auf dieses tödliche Netzwerk und zeigt, wie in der Zeit des Nationalsozialismus Widerstand und Verrat unauflöslich miteinander verknüpft waren.

Weiterlesen

Zu sehen sind ein computergenerierter Innenraum mit schmucklosen Wänden und das Lesepult aus gotischen Bögen.
© Stadt Köln, LVR-Jüdisches Museum, TU Darmstadt, Architectura Virtualis GmbH

„Synagogen in Deutschland. Eine virtuelle Rekonstruktion. Blick in die Werkstatt“ | Geschichtsmuseen Erfurt

31.01.2019 19:30 – 31.01.2019 21:00

Am Donnerstag, den 31. Januar 2019, hält Marc Grellert um 19:30 Uhr in der Alten Synagoge im Rahmen der Sonderausstellung „Als Fels errichtet, um zu danken – Synagogenbau im Mittelalter" einen Vortrag zu virtuellen Rekonstruktionen deutscher Synagogen.

Weiterlesen

Eine ältere Frau sitzt auf einem Stuhl.
© Blanka Weber

„Ihr sollt die Wahrheit erben“ – Lesung und Gespräch mit Anita Lasker-Wallfisch | Geschichtsmuseen Erfurt

28.01.2019 19:00 – 28.01.2019 21:00

Die Veranstaltung Ist leider ausgebucht!

Anita Lasker-Wallfisch überlebte das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau als Cellistin im Mädchenorchester. Sie berichtet im Erinnerungsort von Auschwitz, vom Überleben und vom Neuanfang als Musikerin. Ihr Enkelsohn Simon Wallfisch wird seine Großmutter in Erfurt begleiten, gemeinsam mit ihr und dem Publikum ins Gespräch kommen und den Abend mit seiner Musik umrahmen.

Weiterlesen

Die Alte Synagoge von der Waagegasse aus gesehen. Im Vordergrund des Fotos der steinerne Torbogen, der auf das Nachbargrundstück führt, von der Synagoge sieht man die Nord- und die Westfassade.
© Albrecht von Kirchbach

Kuratorenführung durch die Sonderausstellung: „Als Fels errichtet, um zu danken“ – Synagogenbau im Mittelalter | Geschichtsmuseen Erfurt

24.01.2019 16:30 – 24.01.2019 18:00

Am Donnerstag, den 24. Januar 2019, führt die Kuratorin Dr. Maria Stürzebecher um 16:30 Uhr in der Alten Synagoge durch die Sonderausstellung „Als Fels errichtet, um zu danken“ – Synagogenbau im Mittelalter.

Weiterlesen

Eine Frau steht auf einem Balkon. Zu sehen ist ihr Oberkörper.
© Deutsches Historisches Museum

"Republik, das ist nicht viel…"? Rosa Luxemburg, die Novemberrevolution und die Weimarer Linke | Geschichtsmuseen Erfurt

23.01.2019 19:00 – 23.01.2019 21:00

Prof. Dr. Uli Schöler spricht in seinem Vortrag über die Gründung der Weimarer Republik, die sich der Novemberrevolution verdankt. Er rekonstruiert die Rolle Rosa Luxemburgs in den Auseinandersetzungen, die am Anfang der ersten deutschen Demokratie standen.

Weiterlesen

Die Zeichnung in schwarz-weiß zeigt den Aufriß des Gebäudes vom Dachstuhl mit Deckengewölbe, Fenstern und Fußboden.
© Freies Institut für Bauforschung IBD 1997/2000

Die mittelalterliche Synagoge in Marburg | Geschichtsmuseen Erfurt

22.11.2018 19:30 – 22.11.2018 21:00

Am Donnerstag, den 22. November 2018, hält Ulrich Klein (Marburg) im Rahmen der Sonderausstellung „Als Fels errichtet, um zu danken – Synagogenbau im Mittelalter" einen Vortrag über die mittelalterliche Synagoge Marburg.

Weiterlesen


1 - 10 von 14