Meldungen

Übersicht und Archiv

Steintafel an Hauswand mit der Inschrift: Paul Schäfer 1894 – 1938. Im Kampf gegen den Faschismus gab er sein Leben.
© Stadtverwaltung Erfurt

Letztmalig zwei öffentliche Führungen im Rahmen der Sonderausstellung zu Paul Schäfer | Geschichtsmuseen Erfurt

09.04.2019 12:54

Zum Abschluss der Sonderausstellung „Die zwei Tode des Paul Schäfer“ gibt es am Samstag, dem 13. April, um 15:00 Uhr letztmalig die Gelegenheit, an der Stadtteilführung „Der Kommunist Paul Schäfer und das Arbeiterquartier im Erfurter Norden“ teilzunehmen. Die letzte öffentliche Führung im Erinnerungsort Topf & Söhne findet am Sonntag, dem 14. April, um 15:30 Uhr statt.

Weiterlesen

Hof im Naturkundemuseum
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Vorverkauf für die 20. Lange Nacht der Museen in Erfurt startet am 5. April | Geschichtsmuseen Erfurt

04.04.2019 11:02

Am Freitag, dem 5. April, startet der Kartenvorverkauf für die Lange Nacht der Museen 2019. Tickets und Programmhefte sind ab 5. April in der Tourist-Information am Benediktsplatz sowie im Evag-Mobilitätszentrum am Anger erhältlich.

Weiterlesen

Menschen betrachten Ausstellungstafeln.
© Stadtverwaltung Erfurt

Veranstaltungen und Debatte zur künftigen Erinnerung an Paul Schäfer | Geschichtsmuseen Erfurt

02.04.2019 17:08

Am Montag, dem 8. April, ab 18 Uhr lädt der Erinnerungsort Topf & Söhne zu Führung und Debatte über das zukünftige Erinnern im Rahmen der Sonderausstellung „Die zwei Tode des Paul Schäfer“ ein. In der Ausstellung beschäftigten sich junge Menschen und erwachsene Besucherinnen und Besucher mit der spannenden Frage, wie in Zukunft weiter an Paul Schäfer erinnert werden soll. Nun werden die Ergebnisse präsentiert.

Weiterlesen

Öffnungszeiten der Museen an den Oster- und Pfingstfeiertagen 2019 | Geschichtsmuseen Erfurt

20.03.2019 16:25

Zu den Oster- und Pfingstfeiertagen 2019 gelten für die Einrichtungen Alte Synagoge, Angermuseum, Schlossmuseum Molsdorf, Stadtmuseum, Naturkundemuseum und die Burgruine Gleichen sowie das Museum für Thüringer Volkskunde nachfolgende Öffnungszeiten:

Weiterlesen

Ein Mann spricht enthusiastisch in ein hängendes Mikrofon. Hinter ihm wird ein Banner hochgehalten.
© Hoover Institution Library & Archives

Vortrag über „Willi Münzenberg – Erfurts vergessenen Sohn“ | Geschichtsmuseen Erfurt

15.03.2019 11:15

Am Donnerstag, dem 21. März, lädt der Erinnerungsort Topf & Söhne um 19:00 Uhr zu einem Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „Die zwei Tode des Paul Schäfer“ ein. Dr. habil. Bernhard Bayerlein spricht über die Lebensgeschichte Willi Münzenbergs, seine Karriere als kommunistischer Organisator und Propagandist sowie den späteren Umgang mit seiner Biografie in Ost- und Westdeutschland. Die Veranstaltung ist kostenlos und kann ohne Voranmeldung besucht werden.

Weiterlesen

Eine Menschenmenge steht auf einem Platz.
© Stadtarchiv Erfurt

Die Revolution 1918/1919 in Erfurt im Spiegel der Stadtgeschichtsschreibung: Ein Vortrag von Thea Jacob | Geschichtsmuseen Erfurt

21.02.2019 11:23

Am Mittwoch, dem 27. Februar, um 19:00 Uhr lädt der Erinnerungsort Topf & Söhne zu einem Vortrag mit der Historikerin Thea Jacob ein. Unter dem Motto „Bürger Erfurts! Gewaltige Stunden des Erlebens liegen hinter uns …“ referiert sie zur Geschichte der Revolution 1918/1919 in Erfurt.

Weiterlesen

Mehrere Männer in Uniformen aus den Vierziger Jahren laufen eine Treppe hinauf.
© Czernin Verlag

Widerstand und Verrat: Gestapospitzel im antifaschistischen Untergrund – Vortrag im Erinnerungsort Topf & Söhne | Geschichtsmuseen Erfurt

01.02.2019 12:39

Dr. Hans Schafranek stellt am Mittwoch, dem 6. Februar, um 19:00 Uhr sein Buch über die Unterwanderung von Widerstandsgruppen durch die Geheime Staatspolizei im Erinnerungsort Topf & Söhne vor. Er wirft dabei einen Blick auf dieses tödliche Netzwerk und zeigt, wie in der Zeit des Nationalsozialismus Widerstand und Verrat unauflöslich miteinander verknüpft waren.

Weiterlesen

Frauen und Männer stehen vor der Eingangstür des Erinnerungsortes
© Stadtverwaltung Erfurt/Topf & Söhne

Geschichtsvermittlung zur Shoah als interkulturelle Begegnung: Projekte im Erinnerungsort gehen 2019 weiter | Geschichtsmuseen Erfurt

25.01.2019 14:31

Verständnisorientierte Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus trifft auch 2019 wieder auf Fairplay-Fußball: Die Bildungsprojekte für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund des Erinnerungsortes Topf & Söhne und des Fußball- und Bildungsvereins Spirit of Football e. V. werden im vierten Jahr durch den Förderkreis Erinnerungsort Topf & Söhne e. V. ermöglicht und durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Kooperationspartner ist die Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.

Weiterlesen


1 - 10 von 18