Meldungen

Übersicht und Archiv

Offene Werkstatt und Sommerferienangebot für Nachwuchs-Architekten

07.06.2023 13:23

Im Stadtmuseum Erfurt haben Kinder und Jugendliche im Sommer die Möglichkeit, sich unter professioneller Anleitung spielerisch und kreativ mit Architektur, Baugeschichte und Stadtplanung auseinanderzusetzen.

Zwei neue Aquarelle für das Stadtmuseum

27.06.2023 14:04

Das Stadtmuseum Erfurt ist um zwei historisch bedeutungsvolle Kunstschätze reicher: Mit Unterstützung von Wilfried Wolf, Mitglied des Fördervereins, konnten zwei Aquarelle erworben werden. Sie zeigen Erfurter Stadtansichten aus dem Jahr 1886.

Sommerferienprogramm der städtischen Museen

23.06.2023 11:53

Die städtischen Museen haben sich für die Zeit der Thüringer Sommerferien vom 10. Juli bis 19. August 2023 viele unterschiedliche Angebote ausgedacht. Mit Bezug zum jeweiligen Themengebiet des Museums können Kinder und Jugendliche sich ausprobieren und vielleicht auch neue Talente entdecken.

Lange Nacht der Wissenschaften: Interessante Blicke hinter die Kulissen

19.06.2023 11:15

Zum achten Mal laden die Stadtverwaltung Erfurt, die Fachhochschule, das Helios Klinikum, die Universität Erfurt und Unternehmen am Freitag, dem 23. Juni 2023, von 18 bis 24 Uhr zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ ein. Mit weit mehr als 160 Einzelveranstaltungen öffnen wissenschaftliche Einrichtungen und Firmen in ganz Erfurt ihre Türen für die Öffentlichkeit.

Zu wenig Platz für die Sammlungen der Erfurter Museen?

13.06.2023 11:04

In den Depots der Erfurter Museen lagern die Sammlungen von Kunstmuseen, Geschichtsmuseen und dem Naturkundemuseum. Doch deren Situation ist alarmierend, denn ein Großteil der Standorte genügt nicht mehr den Anforderungen für die Lagerung von Kulturgut. Um diese Situation auch öffentlich transparent zu machen und darüber zu diskutieren, lädt die Kulturdirektion Erfurt im Rahmen der Werkstatt-Reihe „InsideOut“ am 20. Juni 2023, um 18 Uhr zum öffentlichen Dialog „5.000 qm und doch zu wenig? – Zur Depotsituation der Erfurter Museen mit anschließender Begehung des Depots Salinenstraße“ an einen der Depotstandorte in der Salinenstraße 113 ein.

Vortrag mit Konzert in der Kleinen Synagoge

13.06.2023 07:56

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe: „Das Schaffen der großen Komponisten“, bei der namhafte Komponisten des 18. bis 20. Jahrhunderts vorgestellt werden, präsentiert am Mittwoch, dem 28. Juni 2023, von 17:15 bis19:30 Uhr, Dr. Roman Salyutov in der Kleinen Synagoge den Künstler Franz Liszt.

„Arain! Der Erfurter Synagogenabend“ zum Angriff auf die Juden in Prag im Jahr 1389

02.06.2023 09:15

Zu Ostern 1389 wurde die jüdische Gemeinde in Prag von ihren christlichen Nachbarn angegriffen. Der Vortrag im Rahmen von „Arain! Der Erfurter Synagogenabend“ mit Milan Žonca thematisiert am Dienstag, dem 6. Juni 2023, um 19:30 Uhr in der Alten Synagoge, Waagegasse 8, diesen Angriff und seine Hintergründe.

Original-Tagebuch von Marion Feiner kehrt nach Erfurt zurück

01.06.2023 17:19

Am 10. Dezember 1935 schrieb Marion Feiner zum ersten Mal in ihr Tagebuch, ein Geschenk zu ihrem 14. Geburtstag. Damals lebte sie mit ihrer Familie in der Klausener Straße 11, fünf Minuten Fußweg von der damaligen Fabrik J. A. Topf & Söhne entfernt. Marion Feiner nahm ihr Tagebuch mit, als sie mit 16 Jahren Anfang 1938 nach Palästina auswanderte. Ihre Eltern wurden in der Shoah ermordet, sie hatten nicht die Möglichkeit auszuwandern.

Tagebücher jüdischer Jugendlicher im Nationalsozialismus

01.06.2023 07:00

Im Zentrum der neuen Sonderausstellung „Miriams Tagebuch. Die Geschichte der Erfurter Familie Feiner“ im Erinnerungsort Topf & Söhne steht eine deutsch-jüdische Familiengeschichte, die exemplarisch ist für Verfolgung und Selbstbehauptung im Nationalsozialismus. Die jüngere Tochter Marion (später Miriam) schrieb ab ihrem 14. Geburtstag ein Tagebuch, das sie bei ihrer Auswanderung zwei Jahre danach mit nach Palästina nahm. Nun kehrt es 87 Jahre später für eine Ausstellung als ein außergewöhnliches Zeugnis der Shoah nach Erfurt zurück.


71 - 80 von 453