Meldungen

Übersicht und Archiv

Chanukka-Leuchter vor dem Erfurter Rathaus wird entzündet

29.11.2023 07:30

Auch in diesem Jahr feiern die Jüdische Landesgemeinde und die Stadt Erfurt das jüdische Lichterfest. Am Donnerstag, dem 7. Dezember 2023, um 17 Uhr wird bei Pfannkuchen und Glühwein das erste Licht des Chanukka-Leuchters vor dem Rathaus am Fischmarkt entzündet.

Öffentliche Führungen im Erinnerungsort Topf & Söhne

24.11.2023 08:05

Öffentliche Führungen finden bis Jahresende in der Dauerausstellung „Techniker der ,Endlösung‘" am 26. November und am 17. Dezember sowie in der Sonderausstellung „Miriams Tagebuch“ am 10. Dezember jeweils um 15 Uhr im Erinnerungsort Topf & Söhne statt.

Medaillenschablonen an das Stadtmuseum übergeben

21.11.2023 15:57

Der Erfurter Münzfreunde e. V. hat dem Erfurter Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ ein Konvolut von 17 Medaillenschablonen übergeben. Die Schablonen sind Unikate und dienen als Vorlage zur Herstellung von Medaillenstempeln.

Dokumentarfilm über das Trauma der Shoah im Erinnerungsort

17.11.2023 13:36

Der Erinnerungsort Topf & Söhne zeigt am 21. November 2023 um 19 Uhr den Dokumentarfilm „Liebe Angst“ (D 2022, 81 min) über das Trauma der Shoah als Familienerbe und die Suche nach einem Weg der Verarbeitung. Im Anschluss findet ein Gespräch mit Regisseurin Sandra Prechtel und Kamerafrau Susanne Schüle statt.

„Tacheles mit Simson“ auf dem Erfurter Fischmarkt

08.11.2023 14:07

Zum Gedenktag an die Reichspogromnacht 1938 redet das Netzwerk jüdisches Leben zusammen mit dem Förderverein für jüdisch israelische Kultur in Thüringen „Tacheles mit Simson“ auf dem Fischmarkt. Am 9. November haben Interessierte zwischen 14 und 17 Uhr die Möglichkeit. jüdische Religion und Kultur näher kennenzulernen.

Gedenken am 9. November im Erinnerungsort Topf & Söhne

03.11.2023 13:26

In den Novemberpogromen 1938 zerstörten die Nationalsozialisten das jüdische Leben in Deutschland. Synagogen brannten nieder, Friedhöfe, Wohnungen und Geschäfte wurden zerstört und jüdische Männer in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt. 85 Jahre später fiel die Terrororganisation Hamas in das Land Israel ein, das sich Jüdinnen und Juden nach der Shoah als sicheren Zufluchtsort aufbauten, begingen brutale Massenmorde an Kindern, ihren Eltern und Großeltern und verschleppten Hunderte von Geiseln.


21 - 30 von 453